POWER INTERVIEW MIT TIL LEIPZIGER

POWER INTERVIEW MIT TIL LEIPZIGER

Seit wann begleitet dich der Sport in deinem Leben?

Seitdem ich 7 Jahre jung war habe ich Leichtathletik betrieben auf Grund das meine älteren Geschwister das auch taten.  Sie waren so zusagen meine Vorbilder in der Hinsicht. Der Rest kamm mit der Zeit als mein Ehrgeiz geweckt wurde immer besser zu werden.

 

Welche Sportart(en) übst du aus?

Hauptsächlich übe ich Obstacle Course Racing aus. Im Training kommt dann noch andere Sachen wie Rad fahren und klettern dazu. Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen meinen ersten Ultratrail zu meistern.

 

Wie kam es dazu?

Als ich meine Leichtathletikkarriere mit 16 beendete, landete ich für einige Zeit beim Kraftsport. Allerdings merkte ich nach 3 Jahren das ich da Laufen vermisse und fing wieder an. Letzten endlich nahm mich Andre Schmidt mal mit zu einem OCR- Lauf und ich hatte Blut geleckt.

 

Was sind die wichtigsten Dinge die der Sport dich gelehrt hat?

Im Prinzip eigentlich eins und zwar immer weiter zumachen egal was kommt. Da es immer größere Herausforderungen im Leben gibt als die, die man derzeit meistert.

 

Was an deinem Sport begeistert dich und welche Wettkämpfe, Trainingseinheiten, Hindernisse machst du am liebsten?

Beim OCR ist das schöne das man eine große Pallette an Fähigkeiten mit bringen muss um die Wettkämpfe erfolgreich bestreiten zukönnen. Das macht natürlich das Training vielseitig und abwechslungsreich. Einen persönlichen lieblings Wettkampf oder Hinderniss hab ich nicht da ich den Sport an sich gerne ausübe.

 

Wie sieht ein klassischer Trainingstag bei dir aus?

Normaler Weise gehts mit Arbeit los je nachdem ob ich Früh oder Spätschicht habe. Danach gibt’s ne Laufeinheit hinterher ab und an eine  kurze Radfahrt oder ein alternatives Workout. Je nachdem auf was ich Lust habe.

 

Was tust du nur für dich?

Laufen in der Natur da es für mich ein perfekter Ausgleich zum Alltagstrott ist. Dabei kann ich abschalten egal wie anstengend das ganze ist.

 

Dein ultimativer Tipp für Entspannung und einen stressfreien Tag?

Ich gehe gerne in die Sauna und entspanne mich dort oder gehe eine Runde mit meinem Hund spazieren. Ab und zu gibt’s auch mal ein Bier zum entspannen.

 

Was ist dein Lebensmotto?

Ich habe zwei Mottos. Keep it simple und Always up for a new Challenge.

 

Aus welchen Dingen schöpfst du Kraft?

Daraus immer weiter voran zukommen und sich zu verbessern auch wenn es schwer ist. Dabei hilft mir immer wieder neue Ziele zu stecken so bleibe ich Motiviert und Fokosiert.

 

Was willst du den Menschen mitgeben?

Das Leben als ein Abenteuer zu genießen und jede Chance zu nutzen die man hat da die Zeit die man hat leider begrenzt ist.

 

Wie schaffst du es schwierige Situationen zu überwinden? (Privat & Sportlich)

Ich sehe es als positive Sache schwierige Zeiten zu überwinden da man daran wächst und erfahrener wird. In wirklich harten Zeiten vergleiche ich mein Leben mit Menschen die zum Beispiel frühs aufstehen und nicht mal wissen was Sie essen sollen da sie nix haben. Das erinnert mich daran das alles halb so wild ist.

 

Was war dein größtes sportliches Erfolgserlebnis?

Das war der 3 Platz bei der Spartan Race Europameisterschaft letztes Jahr in Schottland.

Ein Wahnsinns Motivationsschub für mich.

 

5 Wörter oder Begriffe die im Kontext mit dir/euch und eurer Lebensphilosophie stehen?

  • 1 Herausforderung
  • 2 Spaß
  • 3 Entspannen
  • 4 Alles oder nix
  • 5 Abenteuer